Tochter 6 Jahre Nävus am Hals

Platz für Elternfragen
Antworten
dori-eli
Beiträge: 2
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 22:53

Tochter 6 Jahre Nävus am Hals

Beitrag von dori-eli » Mi 10. Jan 2018, 23:03

Guten Abend,

meine Tochter hat seit Geburt einen Nävus am Hals. Anfangs fiel das keinem Arzt und auch uns nicht auf. Er war sehr unauffällig.
Nun hat er sich besonders in den letzten Monaten aber stark verändert. Er ist dunkel geworden und richtig wulstig.
Wir waren mit ihr im Dezember beim Hautarzt und diese meinte, das müsse nicht entfernt werden, wenn er meiner Tochter keine Probleme macht. Die Ärztin empfahl aber die Entfernung aus kosmetischen Gründen, allerdings erst wenn meine Tochter in die Pubertät kommt, da bei einer Entfernung jetzt das Narbengewebe spannen würde.
Nun habe ich aber gelesen, dass es durch die Elastizität der Haut viel günstiger ist, das im Kindesalter entfernen zu lassen.
Hinzu kommt, dass der Nävus auch schon (vermutlich durch nächtliches kratzen) geblutet hat und meiner Tochter mittlerweile schmerzen bereitet, wenn sie ihn berührt.

Ich hätte gerne Erfahrungen, Meinungen, Ratschläge ob es empfehlenswert ist, mit einer OP zu warten oder es doch jetzt durchführen zu lassen.

Ich würde auch gern mal ein Bild hier hochladen, um genauere Infos zu bekommen.

Bin so ratlos und deshalb sehr dankbar für jede antwort!

LG dori-eli

Benni
Vereinsmitglied
Beiträge: 83
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 02:37

Re: Tochter 6 Jahre Nävus am Hals

Beitrag von Benni » Sa 13. Jan 2018, 11:51

Hallo Dori-Eli,

hast du dich schon mit Doktor Krengel (sven.krengel@uksh.de) diesbezüglich in Verbindung gesetzt?


LG
Benni

dori-eli
Beiträge: 2
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 22:53

Re: Tochter 6 Jahre Nävus am Hals

Beitrag von dori-eli » Sa 13. Jan 2018, 14:00

Hallo,
Danke für deine Antwort.
Ja, ich habe Fotos geschickt, die nun an ihn weitergeleitet werden. Ich bin gespannt.

LG Doro

Melena
Vereinsmitglied
Beiträge: 25
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 14:34
Wohnort: Fulda

Re: Tochter 6 Jahre Nävus am Hals

Beitrag von Melena » Mo 15. Jan 2018, 22:58

Hallo.
Ich habe die Bilder heute morgen an Dr Krengel weitergeleitet. 👍
Ich melde mich sobald ich Antwort erhalten habe.

Liebe Grüße Melena
Melena Ludwig
aus Fulda
melena.ludwig@naevus-netzwerk.de

Antworten