Hallo :) Tochter Riesen Nävi, teils im Gesicht. Nun erwarten wir 2. Kind.

Platz für Elternfragen
Antworten
LS3991
Beiträge: 1
Registriert: Do 5. Apr 2018, 14:37

Hallo :) Tochter Riesen Nävi, teils im Gesicht. Nun erwarten wir 2. Kind.

Beitrag von LS3991 » Do 5. Apr 2018, 14:45

Hallo Zusammen,

meine Tochter wurde 2012 mit einem Tierfellnävus quer über den halben Kopf bis ins Gesicht geboren.
Damals konnte uns niemand sagen, was es genau ist. In Kassel wurde die Kleine mit 10 Wochen dermabrasiert . Ergebnis war super. Nun war ich in Köln, um es vor der Schule noch 3inmal machen zu lassen. Dort hat man mir zuerst ein MRT empfohlen und eine OP, in der man ein Teil entfernt und zusammen näht.
Ich habe den Arzt gefragt, da ich im 5. Monat schwanger bin, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, wieder ein Baby zu bekommen mit einem Tierfellnävus. Er sagte sehr sehr gering.
Hat jemand von euch Erfahrung mit Geschwisterkindern von Betroffenen Kindern ?

Zudem ich heute verheiratet bin, allerdings nicht mit dem Vater meiner ersten Tochter.

Danke im Vorraus und toll, dass es so etwas hier gibt.

Steffi

Melena
Vereinsmitglied
Beiträge: 20
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 14:34
Wohnort: Fulda

Re: Hallo :) Tochter Riesen Nävi, teils im Gesicht. Nun erwarten wir 2. Kind.

Beitrag von Melena » Fr 13. Apr 2018, 10:45

Hallo Steffi.

Ich kann dir von mir berichten. Mein erstes Kind (4,5 Jahre) hat bis heute noch keine Muttermale oder Leberflecken. Mein zweites Kind (2 Jahre) ist mit Nävus geboren.
Auch alle anderen, die ich inzwischen kennen gelernt habe hat jeweils nur ein Kind ein Nävus.

Es ist nicht vererbbar. Also auch die Kinder deiner Tochter werden mit höchster Wahrscheinlichkeit kein Nävus bekommen.

Falls ein Austausch für euch gewollt ist. Im Juli findet unser Netzwerk Treffen statt.

Viele Grüße
Melena
Melena Ludwig
aus Fulda
melena.ludwig@naevus-netzwerk.de

Antworten