Laserbehandlung

Medizinische Folgen und Therapien
Benutzeravatar
Jan
Vereinsmitglied
Beiträge: 113
Registriert: So 2. Sep 2012, 04:49
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Laserbehandlung

Beitrag von Jan » Sa 10. Mai 2014, 07:41

Hey Felix,
wen hast du den da gesprochen? Anrufen kann man da ja wohl nicht einfach oder?
Ciao
Jan

Benutzeravatar
Jan
Vereinsmitglied
Beiträge: 113
Registriert: So 2. Sep 2012, 04:49
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Laserbehandlung

Beitrag von Jan » Fr 23. Mai 2014, 10:12

In diesem besser Dokumentierten Fall wurde eine Kombination von verschiedenen Lasern angewendet, aber da war das Kind erst ein paar Wochen alt.
http://www.jcasonline.com/article.asp?i ... =Natarajan

silvi
Beiträge: 6
Registriert: Fr 11. Mai 2012, 15:59

Re: Laserbehandlung

Beitrag von silvi » Di 3. Jun 2014, 19:46

Hallo zusammen,
ich habe vor kurzem mit Prof. Altmeyer vom St. Josef Hospital in Bochum über die Laserbehandlung gesprochen. Er war insgesamt skeptisch, ob das Gesichts-Nävi meiner Tochter gelasert werden könne. Er meinte jedoch, dass er eine Gewebeprobe entnehmen würde, um zu klären, wie tief die Nävi-Zellen in der Haut eingelagert sind. Erst dann könne er mehr zu den Aussichten und Risiken des Laserns sagen.

Ich habe mich allerdings dazu entschieden, mit einer Gewebeprobe zu warten, da ich zur Zeit noch nicht die Notwendigkeit einer Veränderung sehe. Ich habe nur bei der üblichen Kontrolluntersuchung danach gefragt.

LG, Silvi

Daria
Beiträge: 3
Registriert: Sa 22. Jul 2017, 12:59

Re: Laserbehandlung

Beitrag von Daria » Sa 22. Jul 2017, 13:36

Hallo!

Gibt es schon neue Erkenntnisse oder Erfahrungen zum Lasern von Nävi?
Eigentlich wäre dies meine bevorzugte Methode, aber ich weiß einfach nicht, an wen ich mich wenden kann, sodass ich mal eine professionelle Meinung bekomme.
Mein Hautarzt hat mich nur abgespeist mit "Stellen sie sich doch nicht so an, es geht auch viel schlimmer" :cry:

Ich wurde als Kleinkind wohl schon mal kurz gelasert, aber als wir umgezogen sind, haben wir bei uns in der Nähe keinen Arzt gefunden, der überhaupt bereit war irgendwas zu machen :/

Wäre um eine Antwort echt dankbar, bin total ratlos

Felix
Vereinsmitglied
Beiträge: 300
Registriert: So 4. Mär 2012, 15:55
Wohnort: Haar b. München

Re: Laserbehandlung

Beitrag von Felix » Mo 24. Jul 2017, 09:40

...mit Laser gibt es noch keine großen Erfahrungswerte...
Felix Pahnke
Peter Wolfram Str. 21
85540 Haar b. München
0177 7663667
felix.Pahnke@naevus-netzwerk.de

Benutzeravatar
Jan
Vereinsmitglied
Beiträge: 113
Registriert: So 2. Sep 2012, 04:49
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Laserbehandlung

Beitrag von Jan » Mo 15. Jan 2018, 18:52

Ich habe zwei Studien zu Laserbehandlungen gefunden. Beide geben positive Ergebnisse wieder.

1. QYAG5 Q-switched Nd:YAG Laser Treatment of Nevus of Ota: An Indian Study of 50 Patients
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2840905/
Conclusion: This study validates the superior efficacy of Q-switched Nd:YAG laser when compared to conventional methods for treatment of nevus of Ota.

2. Q-switched Nd:YAG Laser to Treat Nevomelanocytic Nevi
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2918346/
Conclusion: The Q-switched Nd:YAG laser of 1064 nm wavelength resulted in significant improvement (lightening) of nevi.

Die Ergebnisse von den Bildern hauen mich nicht unbedingt vom Hocker und die Behandlung ist für Kinder wohl eher ungeeignet. Interessant sind aber natürlich auch die Literaturreferenzen. Die Inder und Japaner scheinen hier eine Menge zu machen.

Antworten