Multiple Nävi

Austausch von Menschen die einen Nävus tragen
MichaelH72
Beiträge: 4
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 19:37
Wohnort: Österreich, früher Rhein-Main-Gebiet

Re: Multiple Nävi

Beitrag von MichaelH72 » Do 29. Okt 2015, 17:45

Hallo Felix,
danke nochmal für deine Antwort.
Felix hat geschrieben:Wir lassen natürlich auch Aufnahmen von einzelnen Moles machen bzw. kleiner Regionen, die dann verglichen werden, aber das mit dem body mapping finde ich schon interessant. Am besten wäre natürlich wenn das Gerät dann auch noch Veränderungen registrieren würde und Abweichungen egal in welche Richtungen meldet.
Wie gesagt, bei mir wurde das MoleMapping komplett am ganzen Körper von Kopf bis Fuß in der Hautklinik jedes Mal gemacht, und dabei sind fast jedes Mal irgendwelche veränderten und oft auch neue Leberflecken und Muttermale festgestellt worden :( , so dass bei fast jedem oder spätestens jedem zweiten Termin irgendwelche Leberflecken dann rausoperiert werden mussten (mit der ständigen Angst nach einem positiven Melanombefund!) :cry: . Ohne das body mapping wäre das bei mir wohl kaum mehr möglich (bei den hunderten von Muttermalen überall?! :o ) Ich dachte, dass so ein System heute eigentlich Standard wäre, zumindest in Haut- oder Unikliniken..?! :?
Felix hat geschrieben:ich bin in der Tat auch davon ausgegangen, dass tatsächlich der Körper elektronisch abgescannt wird.
Ist das etwa nicht so? Also ich kenne das nur so, solange das bei mir schon angewendet wurde. Das ist schon ein extremer Fortschritt zu früher. Wenn ich da noch an meine ersten Untersuchungstermine bei der Hautärztin im Jugendalter (Mitte bis Ende der 1980er Jahre) denke: die hat mich ca. bei jedem zweiten Termin noch mit einer herkömmlichen (Sofortbild-?)Fotokamera (!) komplett von Kopf bis Fuß abfotografieren lassen :x , das hat viel länger gedauert und war nicht nur deshalb voll lästig... :oops: Ich denke, dass solche PC-gestützten Systeme eigentlich inzwischen auch in den meisten Hautarztpraxen Standard sein sollten...?! :?
Felix hat geschrieben:Ich werde das hier mal mit unserem Arzt besprechen, mal sehen, was er dazu sagt.
Würde mich auch interessieren...

Viele LG Michael H.

Antworten